Bio-Blaubeeren: Rundum gesund

Gesunde, lagerbeständige Bio-Blaubeeren

arandano-ecologica-bionest-1

Bio-Blaubeeren

Eine sehr gesunde Beere

Blau- bzw. Heidelbeeren sind kleine, bläulich-schwarz gefärbte Beeren mit leicht saurem Fruchtfleisch und einer kleinen „Krone” auf der Oberseite. Die Früchte sind auch bei den jüngsten Familienmitgliedern sehr beliebt, denn sie haben keine Kerne oder Steine, müssen nicht geschält werden, sind leicht zu verzehren und sehr gesund.

Blau- oder Heidelbeeren, wie sie auch genannt werden, sind reich an Vitamin K und C, Kalium sowie Vitamin E und B6. Wie fast alle Beeren besitzen sie nachweislich antioxidative Eigenschaften und gehören sogar zu den drei Top-Lieferanten der wertvollen Antioxidantien. Blaubeeren wirken entzündungshemmend und beugen Blaseninfektionen vor. Mit ihrem reichen Gehalt an Vitamin C hemmen sie auch das Wachstum verschiedener Bakterien. Darum verzeichnet der Anbau und Verzehr von Blaubeeren wachsende Quoten – auch als Vitamin- oder medizinisches Supplement oder Nahrungsergänzung

Blaubeeren haben eine lange Haltbarkeit, was ihren Transport erleichtert. Bionest bietet das ganze Jahr über verschiedene Sorten dieser fantastischen Beeren an – immer in guter Größe und vorzüglich schmeckend.

Biologisches Gleichgewicht

Es ist vorteilhafter, sich mit der Natur zu verbünden, als gegen sie zu kämpfen

Das besondere Klima unserer Region bietet fast zu jeder Jahreszeit gute Bedingungen für den Anbau von Erdbeeren, Himbeeren, Blau- bzw. Heidelbeeren und Brombeeren.

Blaubeeren benötigen relativ saure Böden mit einem pH-Wert zwischen 4,3 und 5 pH, guter Wasserdurchlässigkeit, großem Anteil an feuchtigkeitsbindender, organischer Materie und windgeschützte Standorte.

Fruchtwechsel beugt Schädlingen vor und begünstigt natürliche Bestäuber, die wiederum dazu beitragen, dass mehr Blüten in der ersten Produktionsphase befruchtet werden können. Statt chemischer Insektizide setzen wir Verbündete ein: Nützlinge, die uns helfen, das biologische Gleichgewicht zu erhalten:

  • Gegen Blattläuse: Aphidius colemanii, kleine, parasitäre Schlupfwespen; Aphelinus abdominalis, parasitäre Schlupfwespen.
  • Gegen Schmierläuse: Cryptolaemus montrouzieri, Coleóptero coccinélido, die natürliche Feinde der Läuse sind. Anagyrus pseudococci, eine kleine Schlupfwespe und Parasit der Läuse.
arandano-ecologica-bionest-2
Certificaciones | Bionest

Vom Feld auf den Tisch: zertifizierte Bio-Qualität

Bionest erfüllt strengste Vorschriften für die Produktion, den Transport und die Vermarktung von ökologischen Nahrungsmitteln. Da die Vorschriften ständig aktualisiert werden, müssen auch wir uns laufend an die Änderungen der Zertifizierungsregeln anpassen.
Unsere Installationen werden für die Erteilung der anerkanntesten und besten Qualitätssiegel (EG-Öko-Basisverordnung, BRC Global Standard for Food Safet, Bio Suisse, Global G.A.P., CAAE) routinemäßig einmal im Jahr kontrolliert.

Im bio-landbau geben sich pioniergeist und tradition die hand

Nachhaltige Bodennutzung, effizienter Wasserverbrauch

Unsere auf nachhaltigem landwirtschaftlichem Anbau basierende Bio-Produktion ist eine Garantie für die Zukunft. Wir legen großen Wert auf die nachhaltige Nutzung der Erdböden, effizienten Wasserverbrauch, die angemessene Aufarbeitung von Reststoffen und die Kontrolle und Bewahrung der Biodiversität. In unserem Blog finden Sie einige Artikel, die näher auf diese Themen eingehen.

Bionest liefert Bio-Erzeugnisse an die wichtigsten Supermärkte Europas und besitzt Zertifizierungen für alle wichtigen Normen im Bereich der Lebensmittelsicherheit und Umweltfreundlichkeit.

Unsere Abteilung für Qualität, Umwelt und Lebensmittelhygiene garantiert die Nachverfolgbarkeit und Qualität unserer Produkte. Egal, wie weit unsere Beeren reisen und welche Prozessen sie unterlaufen, bevor sie den Endverbraucher erreichen: Unser Identifizierungssystem ermöglicht es uns, jederzeit den Weg nachzuverfolgen, den unser Produkt von der Erzeugung auf dem Feld in der Nähe des Nationalparks Doñana bis in den deutschen oder schweizerischen Supermarkt genommen hat.

ribbon-blaubeeren
  • Rückverfolgbarkeit „vorher”. Die erste Phase der Rückverfolgbarkeit bezieht sich auf Produkte oder Lieferanten, die zur Produktion unserer Erzeugnisse beitragen. Wenn wir z. B. Öko-Dünger erhalten, den wir nicht selbst produziert haben, verlangen wir vom Hersteller Daten und Zertifizierungen, um möglichen Risiken vorzubeugen.
  • „Interne” Rückverfolgbarkeit. EIn der zweiten Phase verfolgen wir alle Produktionsschritte des Erzeugnisses in unserem Betrieb. Dabei kann es sich einfach um frisches, verpacktes Obst handeln oder um ein verarbeitetes Produkt wie z. B. IQF-Früchte (Individual Quick Freezing).
  • Rückverfolgbarkeit „danach”. Wenn ein Produkt unser Betriebsgelände verlassen hat, verfolgen wir seine Spur, um zu wissen, wann, an wen, wie und wo es ausgeliefert wurde. So können wir im Falle eines Problems seinen Weg innerhalb weniger Minuten nachvollziehen.

WIR PRODUZIEREN BIO-BLAUBEEREN VON
JANUAR BIS AUGUST

Unser Produktionskalender

Die Saison unserer Bio-Blaubeeren

Nach drei Jahrzehnten Erfahrung verfügen wir über umfassende Planungskapazitäten mit sehr flexiblen Lieferfristen für Blaubeeren, deren Erntezeitpunkt und Abfüllung auf die Wünsche unserer Kunden abgestimmt werden.

Auf der iberischen Halbinsel werden Blaubeeren von Januar bis August produziert, so dass diese gesunde, ursprünglich aus Nordamerika stammende Frucht fast ganzjährig zur Verfügung steht.

Wir können Blaubeeren innerhalb von 48 oder 72 Stunden an beinahe jedem Punkt von Europa liefern – eine Agilität, die unsere Kunden sehr zu schätzen wissen.

Packaging

Kreativität für die Produktpräsentation

Unsere Hauptkunden (Supermarktketten in Spanien und Europa) verlangen eine ausgesprochen große Vielfalt von Formaten, Größen, Materialien und Gestaltungen der Packungen, die von unserem Betrieb in der Nähe des spanischen Nationalparks Doñana versendet werden.

Obwohl wir Bio-Früchte produzieren, werden Plastikverpackungen nach wie vor am häufigsten nachgefragt.

Wir haben u. A. Kartonverpackungen des Typs „Schüttgut” für rote Früchte entwickelt (1 kg, neuerdings auch 500 g), um den Verbrauch des Verpackungsmaterials zu reduzieren. Diese Verpackungen ernten zwar große Aufmerksamkeit, werden aber bisher noch nicht sehr oft in Auftrag gegeben.

Erfolgreich sind in den letzten Jahren vor allem maßgeschneiderte, personalisierte Schalen und Schachteln, die die Branding-Ansprüche vieler großer Supermärkte erfüllen.

Bitte kontaktieren Sie uns, um mehr darüber zu erfahren und einen Produktkatalog anzufordern.